was ich anbiete:       
  • Reparaturen ausschliesslich an Gitarren- und Bass-Verstärkern


      was ich nicht mache:
  • Markenspezifisch: Mesa/Boogie Mk IV/V (zu mühsam...), Hughes&Kettner (zuviel uP-Zeug)
  • ganz allgemein: Gitarrenverstärker mit digitalem Schnickschnack
  • keine PA-Geräte


      Das heisst: ich repariere nur noch "the real stuff":
     >  Giarrenverstärker in Analogtechnik, vorzugsweise Röhrenverstärker


      Kosten:        
                Nach Absprache. Die Angabe eines Maximalpreises (Kostendach) ist am Einfachsten.

                Ein schriftlicher Kostenvoranschlag kostet 50.- ... 80.-, je nach Aufwand (wird bei Auftragserteilung voll angerechnet).
                Und noch das: wenn eine Reparatur keine 100.- kosten darf, bedenke man: 100.- sind eine Stunde Arbeit und eine Handvoll Material...
                (also: Anfragen für 120-Franken-Fernost-Zeug ist Zeitverschwendung)
         

      Kontakt
                                         
       home